Cremehonig mit BIO-Kokosnuss

Contact us Our team will be in vacation until 01 Jan 2019. We won't be able to fulfill any orders until then.
We are sorry for the inconvenience.
Artikelnummer: k.A.
Kategorie:
Brands:
Brands

5.909.30

Auswahl zurücksetzen
5.909.30
Size 225g 350g
Klar-Auswahl

Creammy mit Kokosnuss enthält 10% Bio-Kokosmehl. Das leckere Bio-Kokosmehl wird aus dem nährstoffreichen Fleisch der Bio-Kokosnuss gewonnen, es ist Vegan, gluten-und laktosefrei. Das Kokosmehl ist reich an Proteinen, arm an Kohlenhydraten  und  ist eine gute Quelle von natürlichen Ballaststoffen, die die exzellente Verdauungsfunktion und Nährstoff-Aufnahme unterstützen.

Kokos - gesundheitliche Vorteile

Kokosmehl ist aus der Low-Carb-Küche nicht mehr weg zu denken: seine gute Bindefähigkeit, sein gesundheitlicher Wert und nicht zu vergessen – der feine Geschmack – machen es so wertvoll! Die im Kokosmehl enthaltenen hochwertigen mittelkettigen Fettsäuren regen den Stoffwechsel an und helfen dadurch bei „müden“ Stoffwechsellagen und bei der Gewichtsregulation. Zu einer ausgewogenen Eiweißversorgung trägt das Kokosmehl durch seinen Gehalt aller 8 essentiellen Aminosäuren bei. Das ist bei pflanzlichen Produkten sehr selten!

  • Glutenfrei. Kokosmehl enthält kein Gluten und ist daher für das Verdauungssystem eine erholsame Wohltat. Darüber hinaus ist Kokosmehl frei von Phytinsäure. Man vermutet, dass diese Säure die Mineralstoffaufnahme aus der Nahrung erschweren kann. Sie selbst wird im Magen-Darm-Trakt kaum gespalten, bindet dafür aber Spurenelemente an sich, so dass diese vom Menschen nicht mehr genutzt werden können.
  • Kokosmehl – eine der reichsten Ballaststoffquellen. Ballaststoffe fördern Verdauung und Darmgesundheit, binden Gifte, unterstützen eine schlanke Linie, senken Blutfettwerte und sind unentbehrlich für die Regulation des Blutzuckerspiegels. Sie sind fast ausschließlich in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Ein Esslöffel Kokosmehl enthält bereits 5 Gramm Ballaststoffe. Die Einnahme ist denkbar einfach. Wer mit Kokosmehl nicht backen oder kochen möchte, mixt es zur Deckung seines Ballaststoffbedarfs einfach in Getränke (Smoothies, Shakes oder Säfte), streut es über Müslis und Fruchtsalate oder konsumiert es mit(im) Honig.
  • Kokosmehl – reich an Proteinen und gesunden Fettsäuren. Das Kokosmehl enthält eine bedeutende Menge an Proteinen besonders im Vergleich zu Weizenmehl. In 100 g Kokosmehl sind über 19g Proteine enthalten und über 50g Ballaststoffe. Kokosmehl enthält die gesunden mittelkettigen Fettsäuren (MCT), welche die Aufnahme von Mineralien (besonders von Magnesium und Calcium) sowie von fettlöslichen Vitaminen aus der Nahrung sogar noch fördern. In 100g sind es auch über 11g gesättigte Fettsäuren enthalten. Kokosmehl ist kalorien- und fettarm. Die enthaltenen Fette bestehen zu einem großen Teil aus jenen erwähnten mittelkettigen Fettsäuren (MCT), die bereits Kokosöl zu einem Geheimtipp machten. Mittelkettige Fettsäuren werden vom Körper für die Energiegewinnung eingesetzt und nicht in Form von Körperfett gespeichert. Mittelkettige Fettsäuren regen nachweislich den Stoffwechsel an und unterstützen – wenn nötig – eine Gewichtsreduktion. Außerdem schützen MCT den Organismus gegen Viren, schädliche Bakterien und Pilze.

1 Bewertung für Cremehonig mit BIO-Kokosnuss

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Top!!! Sehr empfehlenswert!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.